Vita

Prof. Dr. med. Serkan Sertel 

Beruflicher und wissenschaftlicher Werdegang

von
bis
Tätigkeit
09/1994 09/2001 Studium der Humanmedizin an der Universität Münster
1997 1998 Promotionsarbeit, University of Virginia, Charlottesville, VA, USA.
Thema: The influence of volatile anaesthetics on the PGE2 EP1 receptor signaling cascade
10/2001   Promotion zum Dr. med.  
07/2001 02/2002 Arzt i.P., Gynäkologie, Universitätsklinik Münster 
03/2002 12/2002 Arzt i.P., Klinik für HNO-Heilkunde mit Poliklinik, Universitätsklinikum Heidelberg
01/2003   Approbation als Arzt  
01/2003 06/2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Klinik für HNO-Heilkunde mit Poliklinik, Universitätsklinikum Heidelberg
06/2007   Facharztanerkennung als Gebietsarzt für HNO-Heilkunde
2008 2009 Postdoc Research Fellow, Pharmazeutische Biologie (C015),
Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
2009 2010 Gastwissenschaftler, Pharmazeutische Biologie, Institut für Pharmazie und Biochemie, Universität Mainz
seit 2009   Oberarzt, Klinik für HNO-Heilkunde mit Poliklinik, Universitätsklinikum Heidelberg
10/2012   Zusatzbezeichnung Akupunktur  
10/2012   Master of Health Business Administration (MHBA), Universität Erlangen-Nürnberg
11/2012   Venia legendi, Ernennung zum Privatdozenten, Universität Heidelberg

Habilitationsthema:
Identifizierung und Charakterisierung neuartiger zytotoxischer Phytochemikalien für die Therapie des Kopf-Hals-Karzinoms und anderer Tumorentitäten

02/2014   Zusatzbezeichnung Allergologie
10/2014 12/2015 Chef de Clinique (Oberarzt), Rhinology Fellowship Service d’oto-rhino-laryngologie et de chirurgie cervico-faciale.
Centre Hospitalier Universitaire Vaudois
(CHUV), Lausanne, Schweiz.
02/2016 07/2016 Leitender Oberarzt
Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
Klinikum Frankfurt Höchst
10/2016   Oberarzt, Klinik für HNO-Heilkunde mit Poliklinik,
Universitätsklinikum Heidelberg
02/2017   Verleihung der außerplanmäßigen Professur, Universität Heidelberg