Nasenmuschelplastik

Verkleinerung der unteren Nasenmuscheln

Nasenmuscheln sind Schleimhautschwellkörper in der Nase. Sie vergrößern die Schleimhautoberfläche und haben verschieden Aufgaben: Den unteren Nasenmuscheln lenken den Luftstrom, wärmen und befeuchten ihn.

Häufig verändern sich die unteren Muscheln infolge einer verbogenen Nasenscheidewand, werden dann größer (Nasenmuschelhyperplasie) und führen so zu einer behinderten Nasenatmung.

Eine Nasenmuschelplastik der unteren Muscheln senkt den Naseneingangswiderstand, verbessert so die Nasenatmung. In vielen Fällen verkleinere ich die Schwellkörper unter der Schleimhaut durch Verödung sowie durch eine Lateralisation (zur Seite Anlegen) der unteren Nasenmuschel. Dabei wird die Schleimhaut geschont, einer Verkrustung in der Nase vorgebeugt. Dies wird in aller Regel im Rahmen der Septumplastik durchgeführt.